Lesezeit 5 min

How to:

Wie Sie Stellenanzeigen erstellen

Mit JobsNavi finden Sie schnell und unkompliziert den idealen Mitarbeiter. Damit dieser Prozess auch wirklich reibungslos für Sie abläuft, finden Sie hier eine Anleitung, wie Sie eine Stellenanzeige erstellen können.

Stand Mai 2020

Titelbild How To Beitrag: Stellenanzeigen erstellen

Schritt 1: Downloaden und registrieren

Laden Sie sich die JobsNavi App im App Store oder Google Play Store herunter.

Loggen Sie sich mit Ihren Anmeldedaten ein oder erstellen Sie ein neues Recruiter-Profil. Dafür müssen Sie bei der FrageWofür möchten Sie JobsNavi nutzen? die Antwort „
Ich suche nach Talenten! (Recruiter)“ auswählen.

Tragen Sie alle wichtigen Daten zu Ihrer Person und Ihrem Unternehmen ein, einschließlich E-Mail-Adresse und Passwort. Sollen Sie Schwierigkeiten dabei haben die passende Formulierung für die Willkommensnachricht zu finden, kann Ihnen dieser Beitrag Willkommen im Team Hilfe leisten.
TIPP: Achten Sie schon hier auf Ihre Rechtschreibung!

Schritt 2: Die Stellenanzeige starten

Wenn Sie sich in Ihrem Profil neu angemeldet haben, wird die erste Stellenanzeige automatisch geöffnet.
Möchten Sie eine weitere oder neue Stelle anlegen, tippen Sie in der Navigationsleiste auf das dritte Symbol. Damit öffnen Sie Ihre Stellenanzeigen. Hier werden Ihnen alle aktiven Stellenanzeigen angezeigt, die Sie aktuell veröffentlicht haben. 

Um eine neue Stellenanzeige anzulegen, klicken Sie auf das „+“ unten rechts.

Als erstes müssen Sie Ihrer neuen Stelle einen Titel geben. Dabei eignen sich die Berufsbezeichnung oder die Haupttätigkeit. Achten Sie darauf die Ausschreibung geschlechtsneutral zu formulieren!

Anschließend müssen Sie die Informationen Ihres Unternehmens angeben. Sollten Sie eine Stelle für einen anderen Standort ausschreiben, fügen Sie bitte den Standort ein, an dem die Tätigkeit später ausgeführt werden soll.

Schritt 3: Beruf festlegen

Wählen Sie anschließend den Beruf, den der Bewerber zum Zeitpunkt der Bewerbung haben sollte. Sollte der von Ihnen gesuchte Begriff noch nicht in unserer Datenbank vorhanden sein, senden Sie uns gern eine Email an info@jobsnavi.de.

Geben Sie die Dauer der Berufserfahrung, sowie die Gehaltsspanne für die von Ihnen ausgeschriebene Stelle und die erforderlichen Kenntnisse an.

Um von Ihnen gewünschte Ausbildungs- oder Studienabschlüsse hinzuzufügen, klicken Sie „☰“ unten rechts. Dann öffnet sich ein Menü in dem Sie Ausbildung und Studium hinzufügen können.

Sollten Sie einen Ausbildungsplatz ausschreiben wollen, müssen Sie auf „☰“ unten rechts klicken. Unter dem Menüpunkt „Ausbildung hinzufügen“ können Sie den Haken für „Ich suche nach Auszubildenden“ aktivieren.

Schritt 4: Die Stellenanzeige veröffentlichen

Der letzte Schritt um die Stellenanzeige zu erstellen, ist das Einstellen des Match-Scores. Dabei müssen Sie festlegen worauf Sie den größten Wert legen und wie hoch das Gesamt-Match sein soll. Beachten Sie: Je höher das Gesamt-Match, desto geringer wird die Anzahl der passenden Talente.

Danach müssen Sie nur noch auf den Button „Einstellen“ klicken und Ihre Stelle ist veröffentlicht.

Sie können die Stellenausschreibung dann in Ihrer Übersicht sehen.

Hinweis!

Aktuell ist die JobsNavi App für Unternehmen kostenlos. Stellenanzeigen können kostenfrei veröffentlicht werden. Sollte sich dies ändern, werden Sie vorher darüber informiert und können sich entscheiden, ob Sie die Stelle weiterhin kostenpflichtig ausschreiben möchten.

Das könnte Sie interessieren:

Titelbild How To Beitrag: Stellenanzeigen erstellen

Stellenanzeigen erstellen

Lesezeit 5 min How to: Wie Sie Stellenanzeigen erstellen Mit JobsNavi finden Sie schnell und unkompliziert den idealen Mitarbeiter. Damit dieser Prozess auch wirklich reibungslos

Mehr dazu »
Berglandschaft hinter Überschrift Willkommen im Team

Willkommensnachricht

Lesezeit 4 MIN How to: Wie Sie die Willkommensnachricht ansprechend formulieren. Die Willkommensnachricht wird automatisch an jeden Arbeitnehmer versendet, mit dem von beiden Seiten aus das Match

Mehr dazu »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.